normal_textakrobat

Ausbildungsflyer Feldhaus: Neues Konzept, Layout und Inhalt

Ausbildungsflyer_Feldhaus_1Am Grevener Damm 250 hat ein ganz besonderes Bauwerk vor vielen Jahren seinen Platz gefunden: Wer das Unternehmensgebäude von Feldhaus Fassaden + Fenster GmbH & Co. KG passiert hat, ist in Emsdetten angekommen. Dass sich hinter dieser imposanten Unternehmensfassade ein Arbeitgeber für rund 220 Mitarbeiter sowie Mitarbeiterinnen verbirgt und dort gleich vier Ausbildungsberufe auf junge Menschen warten, ist wahrscheinlich nicht jedem gleich auf Anhieb bewusst. Fachkräfte, die das Unternehmen für seine europa- ja sogar weltweiten Aufträge braucht, sind für die Zukunft des Fassadenspezialisten äußerst wichtig. Regional nutzt das Unternehmen Ausbildungsmessen und einen engen Kontakt zu den Schulen, um auf sich und sein Portfolio aufmerksam zu machen. Dabei setzt das Unternehmen auf aussagekräftige Flyer.

Ausbildungsflyer_Feldhaus_2Bisher gab es in der Unternehmenskommunikation einen Flyer, der die Ausbildungsmöglichkeiten kompakt darstellte. Gesetzt hatte das Unternehmen in der Vergangenheit auf viel Text und nur wenige Bilder, um das gesamte Spektrum der Ausbildungsmöglichkeiten abzubilden. Im engen Kontakt zum Emsdettener Unternehmen hat der Textakrobat und PR-Spezialist aus Rheine einen neuen Ausbildungsflyer für das Unternehmen erstellt. Der Vorschlag: Die Erstellung eines Gesamtflyers, der die Ausbildungsmöglichkeiten bei Feldhaus kurz umschreibt und von vier ausbildungsspezifischen Flyern, die den Ausbildungsberufen „Metallbauer/in – Fachrichtung Konstruktionstechnik“, „Technische/-r Systemplaner/in – Fachrichtung Konstruktionstechnik“, „Industriekaufmann/-frau & Kaufmann/-frau für Büromanagement“ und „Bachelor of Engineering“ den notwendigen Raum geben.

Im Bereich Konzept, Texterstellung und auch Bildsprache setzte Meike Pruhs die entsprechenden Akzente, die grafische Umsetzung lag in den Händen von Jo Brüggemann . Design + Werbekonzepte aus Rheine. Der Titel wurde so entwickelt, dass er junge Menschen direkt anspricht. Mit einer eindeutigen Bildsprache, die den Titel „Wir wollen Dich…!“ unterstreicht, soll in Zukunft die Gewinnung von Fachkräften gelingen. Im Hintergrund befindet sich selbstverständlich das markante Unternehmensgebäude. Die Bilder im Innenteil des Flyers sollten die spezifischen Aufgabenbereiche der Ausbildungsberufe im Unternehmen widerspiegeln. In einem Fotoshooting erstellte die PR-Fotografin Meike Pruhs eine große Auswahl an Bildern und bearbeitete sie anschließend. Die Textform sollte ebenfalls junge Menschen ansprechen, gleichzeitig aber auch die Kompetenz des Unternehmens zeigen. Innerhalb des Unternehmens Feldhaus wurden die aktuellen Azubis mit ins Boot genommen – auch sie, als junge Arbeitnehmer und Arbeitsnehmerinnen, hatten Einfluss auf die Präsentation des Unternehmens als Ausbildungsstätte mit einem Flyer.Ausbildungsflyer_Feldhaus_3

Den Druck hatte das Unternehmen Lammert Druck aus Hörstel-Riesenbeck übernommen. Ihrem Werbeslogan „blitzschnell“ hatte die Druckerei alle Ehre gemacht. In nur vier Drucktagen waren 4.000 Flyer erstellt worden. In einer tollen und engen Absprache wurden auch kleinere Druckdatenfehler schnell behoben.

 

 

 

 

Comments are closed.